Daisy C. Black - Hochzeitssängerin

Make your Wedding a day to remember

Hochzeitssängerin Saarland, Hochzeitssängerin Rheinland-Pfalz, Hochzeitssängerin Luxemburg, Daisy C. Black

Liebes Brautpaar,

nachfolgend findet Ihr ein paar Antworten auf
Eure eventuell noch offenen Fragen.
Selbstverständlich könnt Ihr mich jederzeit kontaktieren.
Ich berate Euch auch sehr gerne persönlich.


Wann werde ich vor Ort sein?

Ich werde ca. eine Stunde vor Beginn an der entsprechenden Location sein um den Ablauf mit dem Standesbeamten, Pfarrer oder freien Redner zu besprechen und um mein Equipment aufzubauen, damit an Eurem großen Tag auch nichts schief gehen kann.


Wer bringt die Technik mit?

Das hochwertige Equipment (Mikrofon, Anlage etc.) bringe ich mit. Ich müsst euch also nicht mit einem teuren Elektroverleih oder sonstiges herumschlagen.  
Alles was dann noch zum perfekten Tag benötigt wird, ist Strom. 


Welche Songs singe ich?

Ich lasse euch meine Hochzeitssongliste zukommen, die sich von Zeit zu Zeit immer weiter mit weiteren Songs füllt.
Gerne erfülle ich auch Eure Wünsche, insofern sie in meine Voice Range passen und ich geeignete
Playbacks dafür finde.
Warum sollten die Songs früh genug gewählt werden?
Es ist wichtig, die Songs rechtzeitig und früh auszusuchen, da es Playbacks (Instrumentale) gibt, die extra von meiner Lieblingspianistin eingespielt werden müssen.
Einen kleinen Ausszug aus der Hochzeitssongliste könnt Ihr Euch gerne schon mal hier anschauen:
Ein kleiner Auszug aus meinem Repertoire


Wie läuft das mit der Gage?

Ihr könnt mir die Gage in einen Umschlag legen. Diesen könnte Ihr an Eure Trauzeugen oder Eltern übergeben, die dann die Aufgabe übernehmen, mir die Gage am Tag der Hochzeit zu überreichen. Somit habt Ihr an Eurem großen Tag keinen zusätzlichen Stressfaktor. 


Wie hoch ist meine Gage und was ist darin enthalten?

In der Gage enthalten ist das Equipment, die Vorbereitungszeit, die Playbacks,
die Beratung und der Zeitaufwand am Tag der Trauung.
Die Preisliste lasse ich Euch gerne per Email zukommen.
Die Kontaktdaten findet Ihr hier:  Kontakt


Werde ich musikalisch begleitet?

Ich arbeite immer mit qualitativ hochwertigen Playbacks. Fast alle meiner Playbacks wurden extra und mit viel Liebe von meinen Lieblingspianisten eingespielt, sodass sie wunderbar in die Atmosphäre einer Trauung und in einen kirchlichen Rahmen passen.
Falls eine Klavier- oder  Gitarrenbegleitung gewünscht wird, werde ich in meinem Netzwerk, das aus professionellen Musikern besteht und die ich alle persönlich kenne, nachfragen, ob noch Verfügbarkeit besteht.
Auch eine Gospelchor-Begleitung ist möglich.


Was passiert wenn ich mal krank sein sollte?

Die Stimme ist mein wichtigstes Werkzeug und selbst eine leichte Erkältung könnte sie außer Gefecht setzen, leider steckt man nie drin. Im Falle aller Fälle bemühe ich mich,  aus meinem Netzwerk an Hochzeitssängern/innen,
rechtzeitig für Ersatz zu sorgen.


Waraum lasse ich mich nicht vom Organisten begleiten?

Da ich in mit den Jahren sehr viele Erfahrungen sammeln konnte, steht für mich fest, dass ich mich nur von mir bekannten Pianisten oder Gitarristen begleiten lasse. Es kann natürlich sein, dass der Organist ein absoluter Vollprofi ist, was aber nicht bedeutet, dass wir  gut zusammen harmonieren.
Auch ist es mir wichtig, dass vorher eine Probe stattgefunden hat, damit ein reibungsloser Ablauf gewährleistet wird. Oftmals ist dies es nicht möglich, da dies mit erhötem Aufwand verbunden ist, mit Extrafahrten und viel Zeit. Da ich für mein Brautpaar das Beste rausholen möchte, verlasse ich mich zu 100% auf mein  Netzwerk aus absoluten Vollprofis, denn Euer Tag soll der schönste werden.


Warum benötige ich unter freiem Himmel einen Sonnen- und Regenschutz?

Nein, der Sonnen- und Regenschutz ist nicht für mein persönliches Wohl gedacht, sondern dient dem Zweck mein hochwertiges Equipment zu schützen, welches ich für alle meine Brautpaare benötige. Leider hat meine Erfahrung mich gelehrt, dass nicht nur der Regen zerstören kann, sondern auch die Sonne, die mit ihrer Hitzestrahlung die Fuktionalität der Elektronik durcheinander bringt. Meinen Kolleginnen ist dies während einer Trauzeremonie schon passiert. Und um das zu vermeiden, sollte bei einer Trauung unter freiem Himmel unbedingt darauf geachtet werden, dass ein Regen- oder Sonnenschutz gewährleistet wird. Denn ein Ausfall der Elektronik ist für Euch, als auch für mich ein unschönes Erlebnis. 


Warum sollte ein freier Trauredner sein eigenes Equipment besitzen?

Oftmals fragen mich die Brautpaare, ob der freie Trauredner mein Mikrofon mitbenutzen kann. Die muss ich ganz klar verneinen. Denn es ist eine hygienische Frage, da man mit seinem Mund sehr nahe an das Mikrofon herankommt und es oft sogar mit den Lippen berührt. Dennoch ist es möglich, dass der freie Trauredner sich mit einem weiteren Mikrofon einstecken kann. Entwerder ich stelle ihm ein weiteres Mikrofon und Zubehör zur Verfügung oder er bringt sein eigenes Mikrofon und Zubehör zum Einstecken mit. In beiden Fällen fällt eine kleine Gebühr an, den der Trauredner zu entrichten hat!
Warum fällt eine Gebühr an, es ist doch nur ein kurzes Einklinken?
Ganz so einfach ist es nicht, denn ich habe die Arbeit. Ich bringe das hochwertige Equipment mit, trage es, baue es auf, trage die Gefahr, dass das Equipmnet zerstört wird. Ich trage die Verantwortung, dass alles einwandfrei läuft, ich mische den Trauredner ab und mache den Soundcheck, sodass ihn jeder hören kann etc.
Sollte euch eurer Trauredner fragen, ob er sich bei mir Einstecken darf, kann er sich gerne mit mir in Verbindung setzen, sodass ihr keinen Stress damit habt und die Kommunikation nicht über euch, als Dritte, laufen muss.
Generell sollte es selbstverständlich sein und zeigt absolute Professionalität, wenn Euer Trauredner eigenes Equipment hat, so wie ein Fotograf seine eigene Kamera, der Dj seine Anlage oder die Visagistin ihr eigenes Make up mitbringt.